Grünkohllasagne


Grünkohl mal ein bisschen anders. Neben leckeren Smoothies oder ganz traditionell schmeckt uns der Grünkohl gut in einer Lasagne. Lass dich überraschen.

Zutaten:

1 kg Grünkohl

2 Zwiebeln

1/2l Tomatensoße

2 EL Butter

125 ml Gemüsebrühe

4 TL Olivenöl

1 EL Mehl

Lasagneplatten

100g geriebener Käse

Pizzagewürz

Muskat

Knoblauch

Zubereitung:

  1. Schneide den Grünkohl in schmale Streifen, blanchiere ihn kurz und lasse ihn dann gut abtropfen.
  2. Würfle die Zwiebeln fein, erhitze die Butter und schwitze die Hälfte der Zwiebeln darin kurz an. Füge die Grünkohlstreifen hinzu und lass das Ganze noch weitere 3 Minuten dünsten. Gieße die Brühe darauf und lass den Kohl bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten köcheln.
  3. Während der Grünkohl gart, erhitzt du das Olivenöl und die restlichen Zwiebeln bis diese glasig sind. Bestäube die Zwiebeln mit Mehl und lass das Ganze kurz durchschwitzen. Lösche die Mehlschwitze mit der Tomatensoße ab, gib das Pizzagewürz hinzu und lasse die Soße aufkochen. Nachdem sie ca. 5 Minuten geköchelt hat, schmeckst du sie mit Salz und Pfeffer ab.
  4. Reibe den Käse und fette eine viereckige Auflaufform aus. Fülle nun etwas von der Grünkohlmasse hinein und belege die erste Schicht mit Lasagneplatten. Darüber kommt die Tomatensoße und danach wiederum der Käse. Fahre in dieser Reihenfolge fort. Den Abschluss bildet etwas Tomatensoße, über die zum Schluss Käse gestreut wird.
  5. Backe die Lasagne auf mittlerer Schiene bei 175 Grad Ober-/ Unterhitze für etwa 45 Minuten. Behalte sie dabei im Auge, damit der Käse nicht zu dunkel wird.