Beete anlegen – aber bitte zusammen

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein, ein Ungetüm von Lastwagen, zwei riesige Komposthügel und zwei zierliche Schubkarren – So das Szenario gestern in Baarsen auf unserem P(r)achtgrundstück. 

Die Formen zeichnen sich nun immer schärfer ab: Die Kompostlieferung wurde gestern Vormittag und Nachmittag jeweils mit einem LKW geliefert. Heute kommen nun die letzten beiden. Damit ist auch für unseren Mitmachtag kommenden Samstag ab 8:30 Uhr für jeden was dabei 😉 .

Das geschah gestern

Links gaaanz weit hinten ist Jens zu sehen und rechts Tine beim Ackern. 

Hauptsächlich Jens (aus ersichtlichen Gründen) legte das erste Beet heute an: Kein Umgraben, “nur” ca. 15 cm Kompost auf den Rasen. So bleiben die Erde und die Lebewesen darin ungestört. Ganz wie es beispielsweise Charles Dowding mit seiner “No Dig”- Methode sehr erfolgreich betreibt. 

Der Mitmachtag

In Kürze:

Wann: Samstag, den 18.7.2020 ab 8:30 Uhr

Wer: Jeder, der Lust hat, sich die Hände schmutzig zu machen, einen Muskelkater zu kassieren, uns und die anderen Mitglieder kennen zu lernen, zu lachen, zu quatschen und zu guter Letzt seine wöchentliche Gemüseration ab nächsten April zu buchen. 

Mitbringen: Klamotten, die dem Wetter angepasst sind, Schubkarre und Schaufel, eine Kleinigkeit zu Essen (auf die Faust) für die anderen Helferlein (Freitagnachmittag bekommt ihr Bescheid, wie viele von euch insgesamt mithelfen werden). 

Anmelden: Schreib uns bitte bis allerspätestens Freitagvormittag auf mitmachen@hof-dreyer.org, dass du mitmachen willst und ob du eine Schubkarre mitbringen kannst. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung bekommst du dann in einer Antwortmail!

 

In hoffentlich aller Ausführlichkeit:

Für kommenden Samstag, den 18.7.2020, ist nun tatsächlich der erste Mitmachtag geplant: Wir wollen dich kennenlernen! Im Schweiße unser aller Angesicht. Ab 8:30 Uhr sind deine Hände und Füße gefragt: Da ich ziemlich schwanger bin, möchte ich nun versuchen dich zu motivieren, Jens bei der Schubkarrenfahrerei unter die Arme zu greifen. Ich bin so langsam – ich wäre noch nächstes Frühjahr am Werke. Auch wenn wir noch etwas Zeit haben, bevor wir die ersten Pflänzchen für kommenden April rausbringen werden, wäre es schön, voran zu kommen und dich dabei endlich mal persönlich kennen zu lernen – schließlich stehen die ersten Testsetzlinge schon in den Startlöchern. (Was mit denen passieren soll, erkläre ich im nächsten Abschnitt)

Der geplante Ablauf für Samstag ist folgender: 

Wir starten um 8:30 Uhr auf unserem Acker in Baarsen – ausgerüstet mit mitgebrachten Schubkarren und Schaufeln (Wer später dazu kommt … auch gut!). Wir wuseln gemeinsam im eingezäunten Garten umher, wischen uns den Schweiß von der Stirn, lernen uns Schubkarre an Schubkarre kennen, machen Pause …

Um die Mittagszeit wird das Mitbring-Buffet eröffnet werden. Schließlich soll das gemeinsame Erleben und Vergnügen nicht zu kurz kommen! Nicht dass die Freude verloren geht.  Sowohl für alkoholfreie Getränke als auch für Butterbrezeln sorgen wir. Um noch ein wenig Abwechslung in die Kulinarik zu bringen, wäre es schön, wenn du noch ein bisschen für “auf die Faust” beisteuern würdest (Obst, Gemüse, Blätterteigtaschen, Pfefferbeißer, was euch eben so einfällt). Aus diesen organisatorischen Gründen ist es für uns sinnvoll, wenn du dich bis Freitagvormittag, den 17.7.2020, für unser Vorhaben anmeldest. Je mehr mitmachen, desto grandioser das Essen, desto bunter die Runde und die Gespräche und desto schneller sind die Beete angelegt. 

Damit du dich möglichst sinnvoll einbringen kannst, wäre es toll, wenn du eine Schubkarre und eine Schaufel mitbringen könntest. Wir haben nämlich nur eine Schubkarre hier.  

Bitte beachte: Eine Toilette steht uns bisher leider auf unserem Gelände nicht zur Verfügung.

Probierkisten für Herbst und Winter 2020 / 21

Die ersten Anzuchtplatten stehen bereit. Vor ungefähr einer Woche bestückten wir die ersten drei Anzuchtplatten für die Herbst- und Winterernte: Salate, Kohlrabi, Speiserüben und Radieschen warten auf ihr neues Zuhause. 

Wir werden einige der bereits angemeldeten Mitglieder in den nächsten Wochen kontaktieren, um überschüssig Angebautes unter diesen für einen angemessenen Gegenwert zu verteilen.

Wenn du Lust hast, dich noch näher zu informieren und dich dann bei uns anzumelden, dann schau dir gerne das Muster unseres Mitgliedsantrags, die Satzung und die Beitragsordnung auf “Mitmachen” an. Schick uns gerne eine Mail, sobald du weißt, dass du mitmachen willst. Vergiss nicht anzugeben, wie viele Ernteanteile du beziehen möchtest.